News
19.
Feb
News - Handball News Geschrieben von: Jürgen Nowak   
SVW 2 verliert im Lokalderby
Leider konnte der SVW2 nicht an die Leistung der letzen Woche anknüpfen Im Spiel gegen den Fünftplatzierten ATV Hückeswagen 2 war am heutigen Sonntag morgen nichts zu holen. Bis zur 20. Minute und einem Stand von 8:11 lief es noch recht ordentlich. Danach schlichen sich immer mehr technische Fehler ein, welche von der schnellen Truppe der Gäste rigoros bestraft wurden. Auch die 2. Spielhälfte brachte keine Besserung mehr. Fang und Passfehler nahmen zu und der ATV lief einen Tempogegenstoß nach dem Anderen. So stand es am Ende 19:31.

Für den SVW2 liefen auf:
Sven Schlickowey und Patrick Schallbruch im Tor. Nemanja Kecman (2), Benny Julius (2), Christoph Röttgen (3), Nils Böhnke (3), Guido Althoff (4), Jürgen Nowak (5) , Yannik Nowak, Robin Schätzmüller, Heiko Koska, Martin Sachse, Thomas Müller und Matthias Jandt.

Nach der Karnevalspause geht es dann weiter gegen die Bergischen Panther.

16.
Feb
News - Handball News Geschrieben von: Bernd Sax   
Spitzenspiel der Handballfrauen in der Voss Arena

Herausragendes Ereignis des Wochenendes ist das Spiel der Frauen 1 in der Verbandsliga am Sonntag, 19. Februar, um 14 Uhr in der Voss Arena. Gast ist der Spitzenreiter TV Beyeröhde 2. Im Hinspiel unterlagen die Wipperfürtherinnen (aktuell Dritter) gegen das Topteam der Liga klar mit 21:31, das dank eines überragenden Angriffs (Torkonto plus 62) ganz oben steht. Allerdings hat die Erfolgskurve auch bereits Dellen. Und wenn der SVW so agiert wie zuletzt, ist in heimischer Halle eine Überraschung nicht ausgeschlossen. Das komplette Heimspielprogramm des Sonntags beginnt bereits um 10,30 Uhr mit der Partie der Männer 2 gegen den Lokalrivalen ATV Hückeswagen 2 (Hinspiel 31:21 für den ATV). Um 12 Uhr ist Anpfiff der Bezirksligapartie SVW Männer 1 gegen den Bergischen HC 4. Das Duell der Tabellennachbarn gewannen die Hansestädter im Hinspiel mit 30:24 Toren. Entscheidend, wie auch bei den Frauen, wird es sein, ob die Mannschaften in Bestbesetzung spielen können. Im Vorfeld gibt es da durchaus berechtigte Sorgen. Der Spieltag endet mit der Begegnung der Bezirksliga SVW Frauen 2 gegen den TV Witzhelden 2 um 15,30 Uhr. Im Hinspiel gelang dem SVW ein mühsamer 22:20 Sieg und irgendwie sind die Spiele gegen Witzhelden immer kniffelig.

Die Termine der Handballjugend Füchse Oberberg. Auf Heimspiele am Sonntag, 19.Februar in der Sporthalle Hückeswagen freuen sich drei Mannschaften: Mädchen D – TUS Wermelskirchen 07, Anwurf 13,30 Uhr. Jungen C – Mettmann Sport, Anwurf 14,45 Uhr. Jungen A – TV Haan, Anwurf 16,15 Uhr. Die B-Mädchen spielen am Sonntag um 11,30 Uhr beim Solinger TB, die E-Jungen am Samstag, 18. Februar, um 12,30 Uhr bei der HSG Rade/Herbeck.

 

 

13.
Feb
Mannschaften - 1 Damenmannschaft Geschrieben von: Annika Schröder   
Gelungene Revanche in Haan (14:23)
Eine gelungene Revanche für die 20:30 Hinspielpleite gelang den Frauen aus Wipperfürth im Spiel gegen die SG Unitas Haan/ Hildener AT.

In den ersten zwei Minuten konnte der Gegner noch von Unaufmerksamkeiten in der Abwehr profitieren und auf 3:3 dranbleiben. Doch schnell stellte man dies ab und zwang den Gegner mit einer stabilen 5:1 Deckung zu einfachen Fehlern im Aufbauspiel. Die Tore der Wipperfürtherinnen fielen daraufhin in Folge von schnellen Tempogegenstößen, einfachen Eins-gegen-Eins-Aktionen oder Zuspielen an dem Kreis. So führte man schon zu Halbzeit deutlich mit 8:15.

In der zweiten Halbzeit wurde dieser Vorsprung nun weiter verwaltet und man setzte sich schon 15 Minuten vor Schluss sehr deutlich mit 10:22 ab. Dabei brachte man die Gegnerinnen in der Abwehr immer wieder zur Verzweifelung indem man sie immer wieder zum unvorbereiteten Abschluss oder Torversuchen von außen zwang, welche konsequent pariert wurden. Ebenso konnte Ronja Schmitt aus der 2. Damen einen 7-Meter halten. Mit einen nie gefährdeten 14:23 Sieg verließ man am Ende die Halle.

Vielen Dank nochmal an die Mädels der zweiten, welche sich ohne Probleme in das Spiel eingebracht haben. Hier zahlt sich das gemeinsame Training aus.

Ebenso wünschen wir der Torhüterin der Frauen aus Haan/ Hilden gute Besserung, welche sich beim Warmmachen verletzte. Im Hinspiel fiel sie während des Spiels verletzt aus.

13.
Feb
- Geschrieben von: Bernd Sax   
Handballbericht v. 13. 02. 2017

 

Handballfrauen überragend

„Wir sind weiter oben dran“ freute sich ein sichtlich stolzer SVW Trainer Michael Bartsch nach dem überragenden 23:14 (15:8) Sieg seiner 1. Damenmannschaft im Punktspiel bei der heimstarken SG Unitas Haan/Hildener AT in der Verbandsliga. Dabei musste er auf fünf! Stammkräfte verzichten, konnte allerdings auf Anna Biesenbach, Aileen Kohlgrüber und Ronja Schmidt aus der Zweiten zurück greifen. Was diese „ zusammengewürfelte“ Truppe dann im Spiel bot, war große Klasse. Angestachelt durch die 20:30 Hinspielschlappe drehte der SVW von der ersten Sekunde an voll auf und war bereits nach nur neun Minuten mit 10:4 vorne. Die sichtlich geschockten Gastgeberinnen erholten sich nicht mehr. Konzentriert zog der SVW sein Spiel durch, bestens unterstützt durch Annika Schröder mit Topleistung im Kasten. Celina Kilian traf nicht nur sicher vom Punkt (6/3), auch Mona Dörmbach und Anki Felbeck glänzten mit konzentriertem Abschluss (je 5).Clever baute der SVW kontinuierlich den Vorsprung aus, der nie mehr in Gefahr geriet auch weil in der letzten Viertelstunde Ronja Schmidt im Tor überzeugte. Die weiteren Tore erzielten: Rebecca Hahn 3, Mausbach, Kohlgrüber, Borisch und Nikola Hahn.

Im Nachholspiel der Bezirksliga unterlagen die Männer 1 am letzten Donnerstag beim Spitzenreiter TV Ohligs 2 mit 17:30 Toren. Überraschend stark präsentierten sich die Männer 2 in der Kreisliga. Sie unterlagen Gastgeber Rade/Herbeck 3 nur knapp mit 19:20 Toren.

Die Ergebnisse der Handballjugend Füchse Oberberg: Jungen D – Aufderhöhe 9:24, Jungen E – Langenfeld 16:7, HSV Gräfrath – Mädchen D 16:19, Mädchen B – Wald-Merscheider TV 10:25, ASV Wuppertal – Jungen C 28:34.

Bernd Sax

 

 

13.
Feb
Mannschaften - 1 Herrenmannschaft Geschrieben von: Thomas Müller   
Herren 1 mit Niederlage am Trainingsabend
Ohligser TV 2 – SV Wipperfürth Herren 1 (14:9) 30:17

 

Im Nachholspiel gegen den Tabellenführer aus Ohligs musste der SVW am letzten Donnerstag zu später Stunde nach Solingen reisen. Empfangen wurde die Mannschaft mit einem Kasten Bier. Ein Dankeschön der Ohligser für das OK zur Verlegung des Spiels auf einen Trainingsabend. Das war es aber auch mit der Dankbarkeit. Die körperlich überlegenen Ohligser diktierten von Beginn an das Spiel und ließen zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, wer die Halle als Sieger verlassen wird. Bereits zu Halbzeit führte Ohligs mit 5 Toren. Ein ausgesprochen fair geführtes Spiel endete nach 60 Minuten mit einer verdienten Niederlage für den SVW. Schon im nächsten Heimspiel am 19.02.2017 gegen die punktgleiche Mannschaft vom BHC hat die Mannschaft von „Icke“ Spengler die Möglichkeit sich wieder von ihrer besseren Seite zu zeigen. Anwurf in der VOSS-Arena ist diesmal schon um 12 Uhr.

 

Es spielten:  Daniel Häger und Matthias Jandt im Tor; Sander Buchheim (6 Tore); Fabian Müller (4); Tom Felbeck (3); Jona Stemmler (3); Matthias Busse (1) Aaron Groll; Markus Lahr; Moritz Oehler


«StartZurück12345678910WeiterEnde»
Share on facebook